Allgemein

Kerpen: Piraten treten der FDP-Fraktion bei

Zusammenschluss ist nun viertgrößte Fraktion im Stadrat

Kerpen: Die gewählte Stadtverordnete der Piraten Alessa Flohe hat sich in der Sitzung vom 14.10.20 der FDP-Fraktion um Oliver Niederjohann und Wolfgang Pfeil angeschlossen. Damit ist die neue FDP-Fraktion die viertgrößte im Rat.

„Das Wahlprogramm der FDP, etwa in Bezug auf Digitalisierung, beste Schule, Bürgerrechte und Bürgerbeteiligung deckt sich weitestgehend mit unseren Zielen und wir sind auf Augenhöhe und respektvoll aufgenommen worden“, so Alessa Flohe, die neben Wolfgang Pfeil weitere stv. Fraktionsvorsitzende wird und auch sachkundige Bürger in die Fraktion einbringt.

„Wir haben im angenehmen persönlichen Gespräch viele Übereinstimmungen gefunden und fühlen uns durch die neuen Kolleginnen und Kollegen bereichert. Die größere Stärke wird uns helfen, angesichts der fragilen Mehrheitsverhältnisse im neuen Rat Impulse zu setzen und unsere Stadt voranzubringen“, so Fraktionsvorsitzender Oliver Niederjohann.

Beide Partner wollen auch weiter eigenständig erkennbar sein und die Zusammenarbeit nach Jahresfrist evaluieren.

Alessa Flohe

Alessa Flohe kandidiert für die Piratenpartei in Kerpen als Spitzenkandidatin auf der Reserveliste und in Wahlbezirk 9 (Sindorf-Mitte). Für den Kreistag ist sie auf Listenplatz 3 und tritt im Wahlbezirk 10 (Sindorf) an.

Sie ist politische Geschäftsführerin der Piraten Rhein-Erft und arbeitet als Datenschutzbeauftragte im öffentlichen Dienst.