Brühl: Ökopunkte sind der falsche Weg

Statement zum Ausschuss Bauen und Umwelt vom 22.09.2016. zu TOP 5.0. Ökokonto der Stadt Brühl – Ausgleichsflächenbedarf –
In dem Ausschuss unter TOP 5.0. ging es um die Schaffung einer Regelung,
größerer Bebauungspläne in Zukunft im Verhältnis 50:50 auf Brühler Stadtgebiet und über externe Ökopunkte abzudecken.
Grundsätzlich lehnt unsere Fraktion, Linke/Piraten den A...
Weiterlesen

 

Brühl: Statement zum Antrag der CDU/Grüne in der Ratssitzung vom 12.09.2016 zur Rathaus Anbau frage

Bei Ansicht der Vorlage 384/2016 Antrag der CDU/Grünen in der Ratssitzung am 12.09.2016 und unter Berücksichtigung des Ergebnisses des Ratsbürgerentscheides, habe ich den Eindruck, dass die Fraktion CDU/Grüne nicht die Interessen der Mehrheit der Brühler Bürger, die am 03. Juli 2016 zur Wahlurne gegangen sind, vertritt. Ich finden es respektlos, dass über 7.000 Wahlstimmen seitens der CDU/Grünen s...
Weiterlesen

 

Brühl: Meinung zur Ratssitzung am 12.09.2016. TO 3. Rathaus Anbau B im Steinweg.

Der Ratsbürgerentscheid hat gezeigt, dass Rat und Verwaltung es nicht geschafft haben, die Mehrheit der Abstimmberechtigten davon zu überzeugen, dass Variante 3 als „die große Lösung“ sinnvoll und wirtschaftlich ist. Über 7.000 Stimmen haben sich gegen den vom Rat vorgeschlagenen Anbau und damit auch gegen die dort geplante Nutzung ausgesprochen.
Auch wenn dieses Ergebnis rein formal gesehen...
Weiterlesen

 

Brühl: TTIP Demo am 17.09.2016

Liebe Brühler CETA und TTIP Gegner, am 17.09.2016 findet dezentral in sieben großen Städten in Deutschland
zeitgleich eine Demonstration gegen die Freihandelsabkommen statt. Auch
in Köln werden zehntausende CETA und TTIP Gegner erwartet. Wir als
Brühler BürgerBündnis gegen Freihandelsabkommen werden mit den anderen
kommunalen Gruppierungen wie dem Bündnis „No-TTIP Köl...
Weiterlesen

 

Oliver Ding über Zwangsmaßnahmen in der Pflege

Es gibt mittlerweile eine Antwort der Kreisverwaltung Rhein-Erft auf die Anfrage “Zwangsmaßnahmen in der Pflege”, die nach dem Ausmaß von Freiheitsentziehenden Maßnahmen in der Pflege (FeM) fragte. Die Antwort ist gleich in mehrerlei Hinsicht unbefriedigend. So stellt die Verwaltung fest, dass “die Erfassung und Auswertung entsprechender Fallzahlen keinen objektiven Rückschluss auf eine möglich...
Weiterlesen